Im Gedenken an:

Aaron Viertler

Biojungbauer Sonnhöfl
geboren am:15.03.1991
verstorben am:10.11.2016
im Alter von:25 Jahren
letzter Wohnort:Kastelbell
Gemeinde:Kastelbell-Tschars
Mittlerer Vinschgau
Friedhof:Kastelbell
6. Jahrestag am: 10.11.2022
Sie haben vom 07.11.2022 bis 12.12.2022 die Möglichkeit eine Jahrestagskerze zu entzünden.
Jahrestagskerze entzünden

Deine Abschiedsstunde kam zu früh,
doch Gott, der Herr, bestimmte sie.
Dich zu verlieren war so schwer,
dich nicht mehr bei uns zu haben,
noch viel mehr.

Schweren Herzens, aber dankbar für die schöne gemeinsame Zeit, nehmen wir Abschied von unserem lieben

Aaron Viertler

Biojungbauer Sonnhöfl

* 15.3.1991        † 10.11.2016

der im Alter von 25 Jahren infolge plötzlichen Herzversagens aus unserer Mitte gerissen wurde.
Wir begleiten unseren lieben Aaron am Freitag, 18. November, um 14.30 Uhr vom Kirchplatz aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschliessend zur Beerdigung auf den Ortsfriedhof von Kastelbell-Marein.

Kastelbell, am 10. November 2016

Unfassbar dass du nicht mehr da bist, schön dass du da warst.

In Liebe:

deine Eltern Christine und Johann
deine Schwestern Myriam und Verena mit Martin

deine Oma Adelheid
deine Paten Ernst und Gertrud mit Familie
Carmen und Fabrizio mit Familie
deine Tanten, Onkel und Kusinen
sowie im Namen aller deiner Verwandten, Freunde und Bekannten

Den Abendrosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche von Kastelbell-Marein.

Ein aufrichtiger Dank gilt Dr. Erich Donà, Reinhard Kuppelwieser und Volker Tappeiner von der Carabinieristation Martell sowie Sylvia und Stephan von der Notfallseelsorge des Weißen Kreuzes.

In unseren Herzen wirst du, lieber Aaron, immer bei uns sein.

Gedenkkerze zum Jahrestag

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze zum Jahrestag!

Diese Kerze brennt für ein ganzes Jahr.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
A kerzl für di
Gertrud und Ernst
Zum Jahrestag
Anonym
A liachtl für di
Carmen
In lieber Erinnerung ❤
Anonym
A Liachtl fir di
Toni
In lieber Erinnerung
Monika und Richard Grüner
A Liachtl für di Aaron
Mathilde und Karl
... dort wo du bist, ist der Raum des Schweigens, das Ewige...
Brunhild Mach
wir denken an dich
Christine und Hans
Zum 6.Johrtog a Liachtl fir dir. Ruhe sanft.🙏
Rosmarie Gemassmer Vetzan
unvergessen
Nadine Tscholl
A Kerzl zum Jahrestag
aus Schlanders
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Wenn man einen geliebten Menschen verliert, gewinnt man einen Schutzengel dazu.

Wir wünschen euch in dieser schweren Zeit viel Kraft und Stärke.
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Gerhard, Christine, Laura und Klaus Eberhöfer
Gerhard, Christine, Laura und Klaus Eberhöfer - 16.11.2016
Am Ende des Tages (Ute Latendorf)
Was übrig bleibt vom Tage,
von all dem Lärm und all der Lust,
das ist ein sanftes Seufzen und
Wehmut in der Brust,
ist die Stille, Ruhe, Abschied nehmen, sich fügen, beugen,
auch sich grämen,
ist Abend, Dunkel, Mitternacht,
und wissen, jetzt ist es vollbracht,
sich zu Hause fühlen, in sich,
in sich allein, dann kann uns nichts und niemand eine Bedrohung sein.

Aufrichtige Anteilnahme
Monika mit Familie - 15.11.2016
»Du wirst in der Nacht die Sterne anschauen. Mein Zuhause ist zu klein, um dir zeigen zu können, wo es liegt. Es ist besser so. Mein Stern wird für dich einer der Sterne sein. Dann wirst du alle Sterne gern anschauen... Alle werden sie deine Freunde sein. Und dann werde ich dir ein Geschenk machen...«

Er lachte noch.

»Ach! Mein Kleiner, mein Kleiner! Ich höre dieses Lachen so gern!«

»Gerade das wird mein Geschenk sein...«

»Was willst du sagen?«

»Die Leute haben Sterne, aber es sind nicht die gleichen. Für die einen, die reisen, sind die Sterne Führer. Für andere sind sie nichts als kleine Lichter. Für wieder andere, die Gelehrten, sind es Probleme. Für meinen Geschäftsmann waren sie Gold. Aber alle diese Sterne schweigen. Du, du wirst Sterne haben, wie sie niemand hat...«

»Was willst du sagen?«

»Wenn du nachts den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!«

Und er lachte wieder.

»Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein. Du wirst Lust haben, mit mir zu lachen. Und du wirst manchmal dein Fenster öffnen, gerade so, zum Vergnügen... Und deine Freunde werden sehr erstaunt sein, wenn sie sehen, dass du den Himmel anblickst und lachst. Dann wirst du ihnen sagen: 'Ja, die Sterne, die bringen mich immer zum Lachen!'«
– Antoine de Saint-Exupéry
Ungenannt - 15.11.2016
Liebe Christine, ich möchte Dir und Deiner Familie mein aufrichtiges Mitgefühl und meine tiefe Anteilnahme übermitteln. Ich wünsche Euch viel Kraft und Gottvertrauen.
Monika Schwembacher - 15.11.2016
Eine Träne des Dankes daß es ihn gab,
eine Träne der Trauer an seinem Grab
eine Träne der Hoffnung
auf ein Wiederseh'n!
Liebe Trauerfamilie ich nehme Anteil an ihrer
Trauer um euren Sohn und Bruder
Ungenannta - 14.11.2016
Liebe Christine, liebe Familie Viertler,
die Gruppe Bäuerinnen von Kastelruth aus dem Buch
"Südtiroler Bäuerinnen backen" nehmen aufrichtig Anteilnahme am Verlust eures lieben Sohnes Aaron. Wir drücken euch auf diesem Weg unser tief empfundenes Mitgefühl aus und wünschen euch viel Kraft und Gottes Segen.
In Gedanken sind wir bei euch.

Inge Rabanser Gabloner und ihr Team
Inge Gabloner - 14.11.2016
„Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle die uns an Dich erinnern und die uns glauben lassen, dass Du bei uns bist.“

Liebe Christine, lieber Hans mit Miriam und Verena,
Wir sind tief betroffen und fühlen mit euch. Unsere aufrichtige Anteilnahme.
Brunhilde Fissneider und Hans Erlacher - 14.11.2016
Mit jedem Menschen verschwindet ein Geheimnis aus unserer Welt
Das Vermögen seiner besonderen Konstruktion nur er entdecken konnte,
Das nach ihm niemand wieder entdecken wird.


In stiller Anteilnahme. Möge Aaron bei Gott Frieden finden und als Engel immer bei Euch sen
ungenannt - 13.11.2016
"Du starbst so früh,
wer dich gekannt, vergisst dich Nie!"

Wir möchten euch unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Heini mit Margith, Sonja, Carmen und Ivan Prister
Staben 13.11.16
Fam. Prister Heinrich - 13.11.2016
Leg alles still in Gottes Hände,
das Glück, den Schmerz,
Anfang und Ende

Lieber Hans, liebe Christine und Schwestern, wir drücken Euch unser aufrichtiges Beileid aus
Esther und Marco Diana
Esther Diana - 13.11.2016
Herr, gib ihm die ewige Ruhe.
Das ewige Licht leuchte ihm.
Herr, lass ihn ruhen in deinem ewigen Frieden. Amen.

Den Eltern, Schwestern und allen Hinterbliebenen ganz viel Kraft in diesem schwierigen Moment.

Aufrichtige Anteilnahme!!
Luzia mit Familie, Galsaun - 12.11.2016
Wenn Wolken sich am Himmel drängen
Wenn Früchte an den Bäumen hängen
Wenn Blumen wiegen sich im Wind
Denke ich an Dich, mein Kind...

Wenn das Mondlicht hell erstrahlt
Wenn Sternenglanz am Himmel malt
Wenn Sonne durch den Nebel find'
Denke ich an Dich, mein Kind...

Wenn Vogelstimmen hell erschallen
Wenn im Herbst die Blätter fallen
Wenn die Tage kürzer sind
Denke ich an Dich, mein Kind...

Wenn die Meereswellen rauschen
Wenn sich im Sturm die Segel bauschen
Wenn abends Seemannsgarn man spinnt
Denke ich an Dich, mein Kind...

Wenn die Sehnsucht nach mir greift
Wenn Trauer meine Seele streift
Wenn eine bittere Träne rinnt
Denke ich an Dich, mein Kind...

Innige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit. Im Gedanken und Gebet mit Euch verbunden.
Eine mitfühlende Familie aus Schlanders - 12.11.2016
Diese Traueranzeige wurde 4.979 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz verfassen