Im Gedenken an:

Theresia Wwe. Pobitzer

geb. Patscheider
geboren am:29.03.1925
verstorben am:25.01.2018
im Alter von:92 Jahren
letzter Wohnort:Schleis
Gemeinde:Mals
Oberer Vinschgau
Friedhof:Schleis

Eine Hand hat losgelassen...

Sie hat die Arbeit
aus der Hand
gegeben,
die Freude und die Mühsal,
das Glück und das Leid.

Sie hat andere Hände losgelassen,
Hände die gaben und Hände,
die baten.

Der Weg des Hand-in-Hand-Gehens
ist zu Ende.
Auch das Hand-in-Hand-Arbeiten
hat sein Ende gefunden.

Eine Hand hat alles losgelassen.

Nun müssen auch unsere Hände loslassen.
Was möglich war, ist gewesen,
was lebbar war, ist vollendet.

 

Der Kreis eines langen arbeitsreichen Lebens hat sich geschlossen.
In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer lieben Mama, Frau


Theresia Wwe. Pobitzer
geb. Patscheider

* 29. 3. 1925          † 25. 1. 2018


die ihr langes Leben in die Hände Gottes zurückgelegt hat.
Gemeinsam begleiten wir sie am Samstag, dem 27. Jänner, um 14 Uhr vom Trauerhaus, Schleis 71/D, ausgehend, zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche von Schleis.

Schleis, Schlanders, Mals, Stilfs, Agums, Eyrs, St. Martin i .P. , Schluderns, am 25. Jänner 2018

Danke für alles, was du für uns getan hast:

Toni mit Renate, Martin, Daniel, Hansjörg und Judith
Friedl mit Magdalena, Katharina und Vera
Veronika mit Gottlieb, Christoph, Doris, Evi und Thomas
Anna mit Bruno, Markus und Nadia
Luis mit Tina, Andreas, Harald, Barbara und Hannes
Gertraud mit Siegfried, Ingrid und Peter
Helene mit † Roman, Manuel, Fabian und Lisa
Thea mit Marco, Katrin, Michael und Alexander
Maria mit Bernhard, Philipp und Matthias
Valeria mit Erwin, Christian, Franz, Florian, Ruth und Magdalena
deine 28 Urenkel

deine Patenkinder Fani, Elisabeth und Regina,

deine Schwägerin Maria mit Familie
deine Verwandten
deine Nachbarin Seffa

Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag und Freitag, um 20 Uhr in der Pfarrkirche von Schleis.

Ein besonderer Dank gilt Helene und ihrer Familie für die liebevolle und langjährige Pflege.

Allen, die am Rosenkranz und an der Beerdigung teilnehmen, ein herzliches Vergelt’s Gott.
Statt Blumen auf das Grab zu legen, spende man für die Familie Karnutsch aus Allitz, IT36 E082 4458 9210 0030 1203 860, oder für die Pfarrkirche Schleis.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Es ist nicht mehr wie es war. Du fehlst.....
Maria mit Fam.
In Erinnerung
Siglinde
In lieber Erinnerung
Silvia mit Familie
In lieber Erinnerung Unvergessen❤️
Helene
das ewige Licht leuchte ihr
aus dem Sarntal
Unvergessen
Regina und Florl
Unvergessen ❤ Ruhe in Frieden
Helene und Hilda
Ruhe sanft in Gottes Hand
Tresl und Luis
das ewige licht leuchte ihr
anonym
In lieber Erinnerung
Tresl und Luis
Geborgen in Gottes Hand
Brigitte
In lieber Erinnerung Farbermuater
Silvia Mair
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Die Mutter war’s, was braucht’s der Worte mehr?
Unsere aufrichtige Anteilnahme
Reinhard und Martha Zangerle Eyrs - 27.01.2018
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Alois Lechner mit Familie - 26.01.2018
Die Schulgemeinschaft Laas nimmt aufrichtig Anteil am Verlust, den unsere Mitarbeiterin Frau Dorothea Pobitzer erlitten hat.
Elke Weisenhorn - 26.01.2018
Diese Traueranzeige wurde 948 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden