Im Gedenken an:

Sr. Walburga

Aloisia Kohlgruber
geboren am:22.06.1924
verstorben am:09.11.2021
im Alter von:97 Jahren
letzter Wohnort:Meran
Gemeinde:Meran
Meran & Umgebung
Friedhof:Untermais

Bei Gott allein
kommt meine Seele zur Ruhe.
(Psalm 62)

 

Sr. Walburga
Aloisia Kohlgruber

 

ist am 09.11.2021 zur ewigen Ruhe in Gott gelangt.

 

Zu Ruhe und Frieden gelangen nach einem langen, bewegten Leben, dieser Wunsch - so glauben wir - ist für Sr. Walburga in Erfüllung gegangen und darüber dürfen wir uns mit ihr freuen.
Ein bewegtes Leben, das am 22.06.1924 in Kiens begonnen hat. Bewegt allein durch die Großfamilie mit 10 Kindern und die Zeit nach dem ersten Weltkrieg und dann dem zweiten Weltkrieg. Und was hat Aloisia – so der Taufname von Sr. Walburga - mit 23 Jahren nach dem 2. Weltkrieg 1947 bewogen, in den Orden der Barmherzigen Schwestern in Meran einzutreten? Und selbst im Orden nach der Profess 1949 war das Berufsleben von Sr. Walburga als Köchin sehr bewegt mit unzähligen Versetzungen in die verschiedensten Ordenseinrichtungen. Selbst im Ruhestand war Sr. Walburga sehr geschäftig bis sie mit 93 Jahren, schwer pflegebedürftig auf die Pflegestation in Martinsbrunn verlegt werden musste.
Als lebenslustig, rührig, zu Spaß und Spiel jederzeit zu haben, gesprächig, interessiert, so kennen wir Sr. Walburga. Eine fröhliche Natur? Ob es in ihrem Innern immer so lustig und heiter war, weiß sie und Gott allein.


Bei Gott wissen wir Sr. Walburga nun aber in Ruhe und Frieden. Wir danke ihr für ihr Sein und Wirken als Barmherzige Schwester und gedenken ihrer im Verabschiedungsgottesdienst am Freitag 12.11.2021 um 11.00 Uhr in der Kapelle des Provinzhauses in Meran, Laurinstrasse 77 .
Die Beisetzung der Urne erfolgt im engen Schwesternkreis.

 

Den Seelenrosenkranz beten wir jeweils um 17,30 Uhr in der Provinzhauskapelle.

 

Meran, 09.11.2021


Die Angehörigen                                           Die Gemeinschaft
                                                                      der Barmherzigen Schwestern

 

Bestattung THEINER 0473 233320

 

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Ihr Name
Ihre E-Mail
Ruhe in Frieden
Außersteiner Sepp
Herr, lass sie ruhen in Frieden!
Herta
In lieber Erinnerung
Patrizia
Ruhe in Frieden
Fam.Unterweger Brixen
Ruhe in frieden
Paula stegen
Liachtl soll di begleiten
Frieda Auer
Ruhe in Frieden
Waltraud aus Völs
Ruhe sanft in Gottes Hand❤
Gabi
Herr gib ihr die ewige Ruhe
Erich u Thres
A Liachtl aus Barbian
Paula mit Familie
Ruhe in Frieden
Paula aus Völs
Danke für deine Liebe und deinen Humor
Christine
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Liebe Schwester Walburga, als letzte unserer Onkel und Tanten hast du uns nun verlassen. Fröhlich, offenherzig und leutselig bist du vielen Menschen im ganzen Land begegnet und bekannt und so bleibst du uns immer in Erinnerung. Du hattest immer große Freude, mit deinen Geschwistern, Nichten und Neffen und deren Kindern zusammen zu sein und zu feiern, wenn es deine klösterlichen Aufgaben es erlaubten, besonders in den letzten Jahren nachdem du den Kochlöffel in jüngere Hände gegeben hattest. Eure alljährlichen Geschwistertreffen in St. Georgen mit dem traditionellen Tirschtlessen waren für dich immer wichtig. Und überrascht und begeistert warst du bei deinem 50. Profeß-Jubiläum von der Darbietung der personalisierten Fassung von "Sister act" durch deine geliebten Großnichten und -neffen. Sie hast du besonders in dein Herz geschlossen und für sie warst du das Vorbild und Ideal einer Klosterfrau. Nach langer Krankheit bist du nun mit deinen Geschwistern vereint. Ruhe in Freude und Frieden! Das wünschen dir Deine Nichten und Neffen und deren Kinder von der Familie deiner geliebten Schwester Ottilia.
Hans - 09.11.2021
6.817 Besuche
Florist vor Ort
Anima Mea des Günther Schweigl
Steinmetz vor Ort
Präsentieren Sie ihren Steinmetzbetrieb auf www.trauerhilfe.it
Erbabwicklung
Präsentieren Sie ihr Unternehmen für Erbabwicklung auf www.trauerhilfe.it
Einen Fehler in dieser Anzeige melden