Im Gedenken an:

Sr. Myriam - Frieda Schwazer

geboren am:14.01.1940
verstorben am:09.01.2019
im Alter von:78 Jahren
letzter Wohnort:Meran
Gemeinde:Meran
Meran & Umgebung
Friedhof:Meran

Zu dir erhebe ich meine Seele, Herr,
mein Gott, auf dich vertraue ich.
(Psalm 25)

 

Heute, am 09.01.2019 hat sich


Sr. Myriam – Frieda Schwazer

 

unerwartet zu Gott erhoben und ist vom irdischen in das göttliche Leben eingegangen.

 

Dort wird sie glücklich sein und im Frieden ruhen.
Ihr irdisches Leben hat Sr. Myriam am 14.01.1940 auf dem Keldererhof in Gasteig begonnen als 5. Kind von insgesamt 7 Kindern einer Bauernfamilie. Sie ist auf dem elterlichen Hof aufgewachsen, hat mit 15 Jahren in Meran die Mittelschule besucht und dabei im Juvenat der Barmherzigen Schwestern gewohnt. Mit 20 Jahren ist Sr. Myriam in den Orden der Barmherzigen Schwestern in Meran eingetreten. „Die Sehnsucht nach Gott, die mein ganzes Leben in mir war, hat mich gedrängt in eine geistliche Gemeinschaft einzutreten“, schreibt Sr. Myriam in ihrem geistlichen Testament.


Nach ihrer ersten Profess 1961 arbeitete Sr. Myriam in Martinsbrunn, machte dann in Innsbruck die Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin für Labor, arbeitete
2 Jahre im Sanatorium an der Kettenbrücke in Innsbruck und kehrte dann nach Martinsbrunn zurück wo sie von 1967 bis 2011, also 44 Jahre lang im Labor gearbeitet und zum Teil das Labor geleitet hat. Viele Wandlungen und Veränderungen in Martinsbrunn hat Sr. Myriam mitgetragen.
2011 trat Sr. Myriam in den verdienten Ruhestand und leistete dann noch wertvolle ehrenamtliche Dienste bei der Betreuung älterer Menschen und Mitschwestern in Martinsbrunn.

 

Sr. Myriam kennen wir als aufgeschlossene, interessierte, fleißige, gewissenhafte, den Menschen zugewandte Mitschwester und Mitarbeiterin, stets hilfsbereit und freundlich.  Sie hat das geistliche Leben sehr gepflegt und das Leben in der Gemeinschaft aufbauend mitgetragen.
Ihr seelisches Leiden in der Lebensmitte hat wohl auch dazu beigetragen, dass sie zu einer guten, friedlichen, geistlichen Schwester herangereift ist. „Die Dankbarkeit und Zufriedenheit sind mit den Jahren gewachsen“, schreibt sie in ihrem geistlichen Testament.

 

Ihr Sterben kam überraschend, ohne Vorzeichen, bedingt durch eine schwere Gehirnblutung.

 

Wir gedenken des Lebens und Sterbens von Sr. Myriam im Begräbnisgottesdienst am Freitag, 11.01.2019 um 12:30 Uhr in der Kapelle des Provinzhauses in Meran, Laurinstrasse 77, anschließend, um 14:00 Uhr, begleiten wir unsere liebe Mitschwester von der Friedhofskapelle des städtischen Friedhofes Meran zum Gräberfeld der Mitschwestern.

 

Den Seelenrosenkranz beten wir jeweils um 17,30 Uhr in der Provinzhauskapelle.

 

Meran, Gasteig, am 09.01.2019

 

Die Angehörigen                                                                Die Gemeinschaft der
                                                                              Barmherzigen Schwestern, Meran

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
In lieber Erinnerung
Margit
Ein Licht zum 3.Jahrestag
Silvana
A Liachtl fir di aus Naturns
Maria Tribus
In lieber Erinnerung Maria aus Naturns
Maria Tribus
In lieben Gedenken
Augusta Flessati
In lieben Gedenken
Margit
In lieber Erinnerung
Silvana
A Kerzl aus Naturns in lieber Erinnerung Maria
Maria
A Liachtl für di Sch.Myriam
Martha Pföstl
Ruhe in Frieden
Familie Fleischmann
In lieber Erinnerung
Doris
Vielen Dank für alles
Anonym
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Diese Traueranzeige wurde 325 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden