Im Gedenken an:

Regina Schgör Wwe. Moreggiolo

geboren am:04.01.1928
verstorben am:22.12.2021
im Alter von:93 Jahren
letzter Wohnort:Bozen
Gemeinde:Bozen
Bozen
Friedhof:Bozen-Oberau

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Regina Schgör Wwe. Moreggiolo

*4.1.1928   +22.12.2021

Die Verabschiedung erfolgte im engsten Familienkreis.

Bozen, Leifers, Branzoll, am 29. Dezember 2021

In lieber Erinnerung:

deine Tochter Gabriella mit Giuseppe

deine Geschwister mit Familien

deine Schwägerin und dein Schwager

und alle Verwandten

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Ihr Name
Ihre E-Mail
danke für deine fröhliche Gutmütigkeit
anonym
lb. Regina,danke für dein sonniges Wesen!
Irmgard
Ruhe in Frieden,viel Kraft liebe Gabriella
Ingrid Huber
Mögen Engel dich geleiten
Rosi
Ruhe in Frieden
anonimo
Herzliches Beileid liebe Gabriella
Sonja Ebner mit Familie
Frau Regina, ruhe in Frieden.
Knottner Heidi
RIP
Annamaria
Ruhe in Frieden
Alex Pertinger
In liebevoller Erinnerung
Geschwister Biedermann
Ruhe in Frieden
Elisabeth Dario
Chöre der Engel mögen Dich empfangen
Marialuise
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Liebe Frau Regina, so haben wir dich genannt. Ich habe ab 1982 unter dir beim Lemayr in der Goethestraße gearbeitet. Du hast mir sehr viel fürs zukünftige Leben beigebracht. Ich war erst 16 Jahre alt. Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben. Ruhe in Frieden
Heidi Knottner - 30.12.2021
Liebe Frau Regina, danke für die Gastfreundschaft, die schönen Geburtstagsfeiern mit Mama Maria, Tante Lina ( du nanntest sie liebevoll Carola)Tante Irma, alle im Jänner geborene und Du. Gerne denke ich an dein sonniges Wesen und dein Lachen. Onkel Gottfried Wiedenhofer mochte Dich als -seine- Brötchenverkäuferin, wie er sagt, sehr gerne. Und Onkel Alfons ist dir jetzt 3 Tage vorausgegangen, er ist am 19.12. gestorben. Liebe Frau Regina ein herzliches Dankeschön. Unser Mitgefühl gehört dir Gabriella. Marialuise und Maria Spisser
Spisser Marialuise - 29.12.2021
Kimm geamor zur Frau Regina Brotpacktlen zähln. Wia viele Nochmittoge i so verbrocht hon woas i gor nimmer. Obr so will i mi an Frau Regina erinnern. So hot mi oft die Mamma, Antonella, wenn mir zur Oma, die Frau Luise, zum Lemayr kemmen sein, lustig gstimmt. Meine Oma Luise, odr die Frau Soppera, und die Frau Regina worn mitnond ollm guat glaunt und hobn gonz long mitnond beim Lemayr in dor Goethestraße in Bozn georbeitet. Mein herzliches Beileid
Silvia Soppera - 29.12.2021
3.873 Besuche
Bestattung Hl. Franziskus
Sozialgen. ONLUS des Christof Raffeiner und Sonia Giacomoni
Alle Traueranzeigen
Florist vor Ort
Reider Gärtnerei. Gartengestaltung. Floristik.
Steinmetz vor Ort
Präsentieren Sie ihren Steinmetzbetrieb auf www.trauerhilfe.it
Erbabwicklung
Präsentieren Sie ihr Unternehmen für Erbabwicklung auf www.trauerhilfe.it
Einen Fehler in dieser Anzeige melden