Im Gedenken an:

Patrick Paulmichl

geboren am:07.05.1990
verstorben am:29.09.2011
im Alter von:21 Jahren
letzter Wohnort:Laatsch
Gemeinde:Mals
Oberer Vinschgau
Friedhof:Laatsch

Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
aus dem wir nicht vertrieben werden können.

(Dietrich Bonhoeffer)

In Dankbarkeit und Liebe nehmen wir Abschied von unserem lieben


Patrick Paulmichl

* 7. Mai 1990          † 29. September 2011


der im Alter von 21 Jahren, ganz plötzlich und unerwartet nach einem tragischen Verkehrsunfall aus unserer Mitte gerissen wurde.
Wir begleiten unseren lieben Patrick am Samstag, 1. Oktober, um 14 Uhr von der Thomaskapelle aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschließend zur Einsegnung auf den Ortsfriedhof von Laatsch.

Laatsch, Lichtenberg, Schlanders, am 29. September 2011

In Liebe:
deine Eltern Gertraud und Helmut
deine Schwester Marica
dein Pate Florian
deine Oma
deine Großtante Rosa
deine Tanten und Onkel mit Familien
deine Cousinen
auch im Namen aller Verwandten und Freunde

Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag um 20 Uhr bei der Abendmesse in der St. Leonhardskirche und am Freitag um 19 Uhr in der Pfarrkirche von Laatsch.
Allen, die an den Seelenrosenkränzen und an der Beerdigung teilnehmen, ein recht herzliches Vergelt‘s Gott.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
A Liachtl fir di❤
Heidi
Ruhe in Frieden 🌻🙏
Christian
Ruhe sanft
Anonym
In lieben Gedenken
Sivia mit Familie
Ein Licht für dich und deine Lieben
Doris und Familie
In liebem Gedenken🌻
Familie Walter Rossner,Burgeis
In lieber Erinnerung
Sylvia
Ah Liachtl für di!
Anonym
A Liachtl fir dir
Marina mit Fam.
Du warst einmalig und unvergessen!
Fam. Herbert Heinisch Eyrs
Im Gedenken
Trudi mit Fam.
Ruhe in Frieden
Anonym
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Patrick mir hobm mitnond a Hetz kopp und hobm a oftramol gstrittn und iatz bisch oafoch sou fa ins gongan=(( obr mir wearn dir nia vrgessn du bleibsch olm in insre Herzn

In lieber Erinnerung
Sonia, Gig, Denise und Sarah
Fam.Regensburger - 03.10.2011
den schmerz durch den verlust eures sohnes - bruders nehmen können wir nicht, aber zu wissen, dass menschen den schmerz mit euch teilen, kann vielleicht helfen ihn zu lindern.
fam. sachsalber - 02.10.2011
Vertraut auf eure Erinnerungen – sie bleiben unvergesslich.
Vertraut auf eure Liebe – sie gibt euch Kraft und Zuversicht.
Vertraut auf die Zeit – sie lindert den Schmerz und lässt die Freude wiederkommen.
Fam. Niederholzer - 01.10.2011
Patrick ist gegangen. Ihr könnt darüber weinen, dass er gegangen ist - oder ihr könnt lächeln, weil er gelebt hat. Ihr könnt eure Augen schließen und beten, dass er wiederkommt - oder ihr könnt sie öffnen und sehen, was er zurückgelassen hat. Euer Herz kann leer sein, weil ihr ihn nicht mehr seht oder sehen könnt, es kann aber auch voll Liebe sein, die er für euch und andere hatte. Ihr könnt immer daran denken, dass er gegangen ist - oder ihr könnt ihm im Herzen tragen und in euch weiterleben lassen. Ihr könnt weinen und ganz leer sein - oder ihr könnt tun, was er von euch wollte: Dass ihr lächelt, eure Augen öffnet, Liebe gebt und weitergeht!
Karin Unterpertinger - 30.09.2011
Man weiß, der Tag wird einmal kommen
Versucht, dann sehr gefasst zu sein
Doch was man sich auch vorgenommen
Es trifft dann doch ganz anders ein

Aus Schock wird Schmerz, aus Ahnung Wissen
Und Weigerung zu akzeptieren
Man fühlt, man wird dich so vermissen
Und täglich wieder neu verlieren

Aufrichtig Anteilnahme an euren Schmerz liebe Familie Paulmichl

im Gebete an Euch denkend


Fam. Manderfeld - 30.09.2011
Diese Traueranzeige wurde 2.192 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz verfassen