Im Gedenken an:

Lorin

geboren am:12.07.2004
verstorben am:30.11.2010
im Alter von:6 Jahren
letzter Wohnort:Sulden
Gemeinde:Stilfs
Oberer Vinschgau
Friedhof:Sulden
12. Jahrestag am: 30.11.2022
Sie haben vom 22.11.2022 bis 12.12.2022 die Möglichkeit eine Jahrestagskerze zu entzünden.
Jahrestagskerze entzünden

Gott hat ihn uns geliehen,
traurigen Herzens geben wir ihn ihm wieder zurück
und danken für die glücklichen Stunden,
die wir mit unserem Lorin erleben durften.

Schweren Herzens, aber dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von unserem lieben


Lorin

* 12.7.2004               † 30.11.2010


der nach schwerer Krankheit von Gott heimgeholt wurde.
Wir begleiten unseren lieben Lorin am Freitag, 3. Dezember, um 14 Uhr von der Payerbrücke aus zum Engelamt in die Pfarrkirche und anschließend zur Beerdigung auf den Ortsfriedhof von Sulden.

Sulden, San Salvatore (GE), am 30. November 2010

In Liebe:

deine Mama Barbara mit Patrick
dein papà Giovanni
deine Großeltern Margot mit Rino
deine Onkel Oliver und Ramon
deine nonna mit Familie
und alle Verwandten und Freunde

Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 20.30 Uhr in der Pfarrkirche von Sulden.
Ein besonderer Dank gilt dem Krankenpflegedienst des Sprengels Mals, dem Weißen Kreuz Sulden und allen Helfern.

Gedenkkerze zum Jahrestag

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze zum Jahrestag!

Diese Kerze brennt für ein ganzes Jahr.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Engele du liebes🌻
Aus Brixen
In Liebe geborgen
Anonym
Ein Stern im Himmel
Anonym
✨ Engele Liris, a worms Advendtliachtl zu 13. Johrtog für di u. deine Lieben
Aus Schlanders
Zum Jahrestag
Familie Mittich Toblach
für dich, kleiner Engel ❤
Melanie, Ralf, Siegfried und Vanessa
Ruhe in Frieden kleiner Engl ❤🙏❤
Christian
Ein Licht aus Nordtirol
Alexandra und Manuel
Ruhe in Frieden kleiner Engl
C
❤in den Herzen lebst du weiter❤
Anonym
Aus den Pustertal a Liachtl
Vintl
Unvergessen
Dietmar, Martina, Kevin & Janine
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Liebe Babsi,ich denke so oft an dich, an Lorin, an euch.Wünsche mir so sehr, dich einmal wiedersehen,in die Augen schauen,und einfach bei dir sein...Ich werde jetzt raus gehen und wieder Lorins Stern suchen,er wird mir ein Zeichen geben,wie einmal in der Klinik.....
Liebe Grüße von deine Katarina...
Dunkel ertragen, Verlassenheit annehmen. Gebrochenheit aushalten, Schweigen durchstehen... Hoffen auf das Ende der Nacht, die Hand die dich hält, das Wort die dich heilt.. Dich ausstrecken nach dem, der da kommen wird..
Katarina Basic - 30.11.2011
ch kann mir denken,
dass du lange Nächte schlaflos liegst,
unerträglich lange Nächte.
Dann irrlichtern die Gedanken irgendwohin
und wollen sich nicht einfangen lassen.

Dann ist es gut, wenn dir sein Bild
klar vor deine inneres Auge stellst, das Bild,
das du in glücklichen Tagen von ihm hattest,
als er dir besonders nahe erschien,
als etwas besonders Schönes gelang,
als du besonders groß von ihm dachtest.

Nicht so, dass du dir etwas vormachst,
sondern klar und wahrhaftig.
So bildet sich in deiner Seele ein Raum,
in dem du wohnen kannst
und in dem vielleicht auch der Schlaf gelingt.

Seine Stimme hören. So, als komme sie
nicht nur aus der Erinnerung, sondern von drüben.
So werden die leisen Stimmen vernehmbar,
auch die Stimme Gottes, auf eine neue Weise.
Als die Stimme eines Friedens,
der nicht von dieser Welt ist.
RIP du lieber Engel. Schau von deinen Stern herunter zu deinen Lieben und erbitte ihnen den Segen Gottes.

Aufrichtige Anteilnahme. Die Krakt der Liebe Gottes und sein Segen soll euch begleiten um das unfassbare zu verkraften und zu verstehen.
Im Gebet mit euch verbunden mit traurigen Gruß
Gabriele Gurschler Manderfeld mit Familie
Gabriele Gurschler Manderfeld - 03.12.2010
Liebe Barbara,

wir wünschen euch viel Kraft in dieser schweren Zeit
und vertraut auf eure Erinnerungen-
sie bleiben unvergessen !!

Alexandra mit Manuel,
Alexandra, Manuel, Thomas - 02.12.2010
Liebe Babsi und Familie !-
worte finde ich leider keine - bin jedoch mit all meinen Gedanken und meiner Kraft bei Euch !
LG Anni
Erler Annemarie, Lois , Bernadette ,Vitus - 01.12.2010
Babsi, wir denken so an Euch!

...und als der Weg zu steinig und steil wurde, legt der Herr seinen Arm um Lorin und sagte: "komm Lorin, wir gehen heim."

Für den kleinen tapferen Mann. Dein Stern soll der Hellste sein, kleiner Engel!

Meli, Ralf + Siegfried - 01.12.2010
Diese Traueranzeige wurde 5.582 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz verfassen