Registrierung auf TrauerHilfe.it

Sie sind noch nicht auf TrauerHilfe.it registriert?
>> zur kostenlosen Registrierung <<

Im Gedenken an:

Konrad Dissertori

geboren am: 08.03.1937
verstorben am: 11.02.2022
im Alter von: 84 Jahren
letzter Wohnort: St. Pauls/Eppan
Gemeinde: Eppan a. d. W.
Überetsch
Friedhof: St. Pauls
Begräbnisgottesdienst: 15.02. - 14:30 Uhr Pfarrkirche St. Pauls/Eppan

Der Herr ist mein Hirte,
nichts wird mir fehlen.

(Psalm 23)

 

In christlicher Trauer nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem herzensguten Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herr

 

Konrad Dissertori

* 8.3.1937     † 11.2.2022

Träger der Verdienstmedaille des Landes Tirol

langjähriger Direktor des Verkehrsamtes Eppan

 

der nach kurzer, schwerer Krankheit von Gott dem Herrn zu sich gerufen wurde.

Den Trauergottesdienst feiern wir am Dienstag, dem 15. Februar um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche von St. Pauls. Anschließend begleiten wir unseren lieben Verstorbenen auf den Ortsfriedhof.

Die Trauerfeier wird auch über den YouTube Kanal der Pfarrei St. Pauls https://www.youtube.com/channel/UCs4LhWgsk1IZQ_A3V5Y9rIw/featured übertragen.

Den Abendrosenkranz beten wir am Sonntag und am Montag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche von St. Pauls.

 

St. Pauls, Kaltern, Steinhagen (D), am 11. Februar 2022

 

Im Glauben an ein Wiedersehen

deine Frau Pauline geb. Spitaler

deine Kinder 

Martin

Monika mit Fabian

Anneliese mit Josef, Christian und Daniel

Rudi mit Gabi, Marion, Martina und Karin

deine Enkelkinder Silvia und Lukas

deine Geschwister Erwin, Arthur, Richard und Midl mit Familien

deine Schwägerinnen und Schwäger mit Familien

dein Patenkind Thomas sowie alle übrigen Verwandten

 

Allen, die an den Rosenkränzen und an der Beerdigung teilnehmen im Voraus ein herzliches Vergelt`s Gott.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Ruhe in Frieden lieber Tata🙏✨
Rudi
Ruhe in Frieden
Edith W.
Das ewige Licht leuchte dir - dein Sohn Martin 💐🌻🍀
Martin Dissertori
Ein liebes Gedenken
Isolde und Georg
Lebst ewig in unseren Herzen weiter 🙏
Rosalinde und Valentin
Ruhe in Frieden Großtati, du fehlst uns
Christian Frank
Ruhe in Frieden 🙏✨, allerliebster tata, fehlst mir sehr!!
Monika Dissertori
Ein liebes Gedenken
Isolde und Georg
Ruhe in Frieden
Fam.Anton Vogt
Ruhe in Frieden
Klaus Thoma-Eyrs
Lebst ewig in unseren weiter 🙏
Rosalinde und Valentin
Ruhe in Frieden
Edith Weinreich
Zum Verfassen von Kondolenzen müssen Sie sich in Ihr TrauerHilfe.it Profil einloggen.
Noch nicht registriert?
Lieber Martin, wir Kolleginnen und Kollegen vom ASGB Gebietskörperschaften sind Dir nahe in Deinem Schmerz um den irdischen Abschied deines Vaters.
Wir trauern mit Dir
Hans, Johanna, Horst, Kevin
Hans Rungg - 15.02.2022
Herzliches Beileid der Familie Dissertori zum Tode des lieben Konrad, langjähriger Freund unseres Sehers Toni. Möge der Herr unser Glaubensbruder in seinen wohlwollenden Armen willkommen heißen.
Im Namen der Gebetsgruppe Siebeneich.
Luisa Pesarin - 14.02.2022
Lieber Konrad!


Gott hat dich beim Namen gerufen Mein bist Du. Und so bist du sicher gerne den Worten unseres Herrgottes gefolgt, der dir zeitlebens ein guter Lebensberater war.
Auch die Mutter Gottes hattest du stehts in Ehren, und jetzt werden sie es zusammen sein, die dich im Himmelreich willkommen heißen.

So ist dein Lebenswerk hier vollendet und fängt drüben neu an. Als Direktor des Verkehrsamtes Eppan hast du dir selbst ein Denkmal gesetzt.
Bist du doch im Tourismus direkt aufgegangen. Angefangen hast du mit der Rosemarie Schwarzer und alsbald kam ich dazu, dann die Lotte, die Erika usw. Bald wurde aus dem Verkehrsverein Eppan das Verkehrsamt Eppan, mit Heinrich Sparber als Präsident.

In der Johann Georg Plazerstrasse beim Christof Toni war der Sitz des Verkehrsamtes mit dir als Vorsitzenden und als Präsident der Südtiroler Weinstrasse, auch mit Sitz dortselbst,und hast dort beide Ämter geleitet. Bis zu deiner Pension warst du mehr als erfolgreich und hattest zusammen mit dem Ing. Plangger, damaligen Direktor des Landesverkehrsamtes in Bozen und dem Frl. Auer und Gutweniger eng zusammen gearbeitet und X Gäste ins Land und der Großgemeinde geholt.

So sind wir auch mit Lastautos voll Prospekten, damals nach Deutschland gefahren, in die Schweiz wollten sie uns einmal gar nicht rein lassen, wir haben uns an Messen im deutschsprachigen Raum beteiligt und keine Hürde gescheut, unsere Gemeinde bekannt zu machen und den deutschen, österreichischen und schweizer Gästen unsere Urlaubsvorzüge aufzuzeigen.

Obwohl damals alles noch sehr einfach war, Zimmer mit fließendem kalten und Warmwasser, war das schon was besonderes. Wir boten keinen Luxus aber Herz.
Es war echt eine liebliche Zeit, urgemütlich, die Vermieter gingen ganz in ihrer Rolle auf und
so manche Freundschaften entstanden und gaben die Urlaubstreue zu Südtirol ihren Kindern weiter.

Gerne erinnere ich mich auch noch an die vielen Gästeehrungen, mit Egon als musikalischen Gestalter, es fing bei 5 Jahren an bis hinauf zu 25 Mal mit der goldenen
Ehrennadel und Gedenktafel, die ich damals schreiben durfte. Legendär waren die vielen Törgelefeiern mitn Ohnewein Hermann aus Schreckbichl.

Auf die Uhr hast du nicht oft geschaut, so musste die Pauline oft lange auf dich warten.

Obendrein warst du einziger Ansprechpartner für die vielen Privatzimmervermieter, Pensionen Gasthäuser und Hotels und hast die Betriebe zur Vollauslastung gebracht, was bei 12.000 Gästebetten keine Kleinigkeit war.

Mit den Touristen warst du unübertrefflich, bedankten sie sich im Verkehrsamt für die tolle Unterkunft die wir ihnen vermittelten, beludest du sie noch mit Wein- Trauben, Äpfel, Kastanien, Plakaten und Prospekten und hießest sie bereits das nächste Jahr herzlich willkommen.
Unzählige Busse hast du empfangen und persönlich betreut. Dein Einsatz war unbeschreiblich.

Im Frühling zur Blütezeit, im Sommer zu Badesaison und im Herbst zur Traubenkur war dein Werbespruch, der bis heute nichts an seiner Aussagekraft verloren hat.

Lieber Konrad,
uns Sekretärinnen warst du ein guter Chef.

Leb wohl, hab DANK, daß wir die Tourismuszukunft in Eppan mit dir mitgestalten durften.

Behüt dich Gott und auf WIEDERSEHN!!

Im Namen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verkehrsamtes Eppan
Astrid Weinreich

Astrid Weinreich - 14.02.2022
Liebe Pauline, Lieber Martin ,Monika, Anneliese und Rudi,

Unser herzliches Beileid
Erika u Günther Waldner
Guenther und Erika Waldner - 14.02.2022
Lieber Konrad,

nun ruhest du bei Gott Deinem Schöpfer es sei dir gegönnt. Deine Familie wird dich sehr vermissen, besonders Deine liebe Frau Pauline.
Mit Dir haben wir einen großen Kämpfer verloren, möge Gott es Dir lohnen.
Kämpfe im Himmel für uns weiter, wir haben es nötiger denn je.
Vergelts Gott Konrad für Dein gelebtes Beispiel!
R.I.P. ????

Marion Ebnicher
Marion Ebnicher - 13.02.2022
Liebe Familie Dissertori,
wir nehmen teil am großen Schmerz, den Sie alle durch den Verlust Ihres geschätzten Konrad erlitten haben und drücken Ihnen auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid aus.
- Konrad ruhe in Frieden! -
Familie Rudi Christof
Christof Rudi - 13.02.2022
Diese Traueranzeige wurde 13.558 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz eintragen