Im Gedenken an:

Herbert Wieland

geboren am:24.05.1942
verstorben am:18.09.2020
im Alter von:78 Jahren
letzter Wohnort:Lengmoos
Gemeinde:Ritten
Ritten
Friedhof:Lengmoos

Wenn man einen so lieben Menschen verliert,
gewinnt man einen Schutzengel!

Traurigen Herzens, aber voller Dankbarkeit und vielen schönen Erinnerungen, nehmen wir Abschied von meinem lieben Ehemann, unserem Vati, Opa und Bruder

 

Herbert Wieland
* 24.5.1942      † 18.9.2020

der auf Grund eines Herzversagens von Gott in den Himmel geholt wurde.

Der Trauergottesdienst findet am Mittwoch, dem 23. September, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche von Lengmoos am Ritten im Familienkreis statt.

Den Seelenrosenkranz beten wir am Dienstag um 20.15 Uhr in der Pfarrkirche von Lengmoos am Ritten.

Bozen, Ritten, Brixen, Ludwigshafen

In Liebe:
deine Ehefrau Herta
dein Sohn Hannes mit Maria, Lisa und Lara
deine Tochter Irene mit Thomas, Alex und Lea
deine Geschwister Manfred, Othmar, Günther, Karl, Margit, Albert und Erich und alle übrigen Verwandten

Ein besonderer Dank gilt an alle Freunde und Personen, die ihm in den letzten Monaten nahe waren.

 

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Tod ist vielleicht nur Aufwachen vom Leben.
Karl Fink
Du wirst uns stets in Erinnerung bleiben!
Albert mit Anna
Du bleibst in meiner Erinnerung, Erich P Villnöss
Psenner Erich
In liebem Gedenken
Maria
Mein Opa
Alex
Pfiati Herbert!
Marlene Kranebitter
Ruhe in Frieden
Hannes
Ruhe in Frieden du warst ein sehr guter Lehrer
Margit eine Schülerin
Sei geborgen in Gottes Hand
Albert und Anna
Opi
Lisa&Lara
A Liachtl für di afn Weg in a bessere Welt.
Ivo F. Egger
mein aufrichtiges Beileid
Maria
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.

Die traurige Nachricht hat mich in weiter Ferne erreicht.

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
Dietrich Bonhoeffer

Ich denke an Euch.
Annette Gerlach


Annette Gerlach - 21.09.2020
Mein tiefes Beileid, ich hab eine sehr gute Erinnerung von den WK Gruppenführer Herbert
Giuseppe Clemente - 20.09.2020
Mein herzliches Beileid Irene und Hannes
Gabi - 20.09.2020
Tod ist nur der, der vergessen ist. Wir werden dich nicht vergessen. Karl und Ingrid
Karl und Ingrid Fink - 20.09.2020
Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Lieber Herbert,

fassungslos über deinen plötzlichen Tod, aber dankbar, dich kennengelernt zu haben, verabschiede ich mich von dir. Ich werde dir als immer freundlichen Kollegen und als wertvollen Menschen ein besonderes Andenken bewahren.
Deiner Familie gilt mein ganzes Mitgefühl.
Miriam Leitgeb - 19.09.2020
Lieber Herbert!
Wir sind sehr dankbar dich kennengelernt zu haben und daß wir gemeinsam ein paar nette Stunden verbringen durften. Du warst immer freundlich und hilfsbereit, wir haben dich sehr geschätzt.
Auf einmal bist du nicht mehr da,
Und keiner kanns verstehn.
Ruhe sanft in Gottes Hand.

Liebe Herta, lieber Hannes, liebe Irene
Unser aufrichtiges Beileid und eine stille Umarmung.

Klaus,Renate,Anna,Anton Martina

Familie Viehweider - 19.09.2020
Sehr betroffen und noch ganz unter dem Eindruck des plötzlichen Sterbens ist es schwer die richtigen Worte zu finden. Du warst ein guter Gruppenführer für mich, ich habe viel von Dir gelernt, wofür ich Dir ewig Dankbar bin. Vergelts Gott Herbert. Ruhe in Frieden. Das ewige Licht leuchte Dir. Erich mit Irmgard Villnöß
Psenner Erich - 19.09.2020
Diese Traueranzeige wurde 748 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden