Im Gedenken an:

Fabian Frenner

geboren am:22.03.1987
verstorben am:04.09.2010
im Alter von:23 Jahren
letzter Wohnort:St. Lorenzen
Gemeinde:St. Lorenzen
Pustertal
Friedhof:St. Lorenzen

Steht nicht am Grab mit weinendem Gesicht.
Wir sind nicht da, wir schlafen nicht.
Wir sind im Wind, der weht über die See.
Wir sind das Glitzern, im weißen Schnee.
Wir sind die Sonne, auf reifender Saat.
Wir sind im Herbst, in goldener Mahd.

 

Unfassbar für uns, unbegreiflich für alle, die sie gekannt haben, nehmen wir traurigen Herzens Abschied von unserem lieben

Fabian Frenner

*  22. März 1987    †  4. September 2010

 

Wir begleiten unsere Lieben am Dienstag, dem 7. September, um 14.00 Uhr von Zuhause ausgehend, zum Trauergottesdienst um 14.30 Uhr in die Pfarrkirche von St. Lorenzen.

deine Mama Berta, dein Tata Franz
dein Bruder Julian
deine Freundin Katharina
deine Omas Teresa und Rosa
deine Opas Paul und Johann
deine Patin Agnes mit Familie
deine Onkel und Tanten
deine Cousinen
sowie alle übrigen Verwandten, eure Freunde und Bekannten

St. Martin/St. Lorenzen, am 4. September 2010

Den Seelenrosenkranz beten wir am Sonntag und am Montag ab 19.00 Uhr  sowie am Dienstag um 13.30 Uhr im Trauerhaus, St. Martin 4/d.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften, die das Leben von Alexander und Fabian zu retten versuchten, besonders beim Hausarzt Dr. Martin Kofler, dem Weißen Kreuz, der Notfallseelsorge, der Bergrettung, den Feuerwehren und der Finanzwache.

 

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Unvergessen für immer im❤
Irmgard
Liabo Fabian holt die Oma fescht❤
Monika
Fabian bitte pass auf die Oma au.Pfiati🌻
Irmgard
Lieber Fabian,iz isch die Oma wiedo bei dir.
Ulli
Ruhe in Frieden🙏
Petra
Unvergessen-ruhe sanft🙏
Irmgard
Ruhe in Frieden
Marion Dreher
Dem Auge entschwunden, im Herzen geblieben ❤
Roswitha, Hannes, Elias und Gabriel
Die Liebe ist unsterblich
Ehrentraud u Heinrich
In liebem Gedenken
Monika Hilber
🌻In lieber Erinnerung
Monika Frenner mit Familie
in ewiger Freundschaft
Christian
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Jedes Wort - zuviel und doch zu wenig

Menschenleben sind wie Blätter, die lautlos fallen. Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg. All unsere Liebe vermag sie nicht zu halten.

Ein Aufrichtiges Beileid den Trauerfamilien und viel Kraft wünsche ich auch den Rettungskräften die im Einsatz waren. Ihr habt versucht zu helfen wo das Helfen leider nicht mehr möglich war.
Matthias Abler - 07.09.2010
Liebe Fam. Frenner,

ich möchte hiermit Ihnen mein ehrlich empfundenes Beileid aussprechen. Ich habe mit Fabian 2009 die Tourenleiterausbildung gemacht und ihn als lustigen und lebensfreudigen jungen Kerl kennenlernen dürfen.
Ich hoffe, sie werden ihn so in Erinnerung behalten können, wie ich ihn kennengelernt habe: als Lebemensch!
Markus Kofler - 06.09.2010
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Joh. Wolfgang v. Goethe

Danke das Du mich zu Deinen Freunden zähltest.

Dein Studienkollege
Werner

Werner u. Hannelore Haladik - 06.09.2010
Mein Aufrichtiges Beileid,

der Familie und Angehörigen, in dieser schweren Zeit und viel Kraft.

Du warst nicht nur ein Studienkollege und Zimmergenosse sondern ein wahrer Freund Kollege und Kamerad, immer mit Rat und Tat zur Seite stehend.

Christian
Christian Rudy - 06.09.2010
Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.
Reinhard Stotter - 06.09.2010
Es ist nie der richtige Zeitpunkt.
Es ist nie der richtige Tag.
Es ist nie alles gesagt.
Es ist immer zu früh.

Und doch
sind da die Erinnerungen,
Gedanken, schöne Stunden,
gemeinsam Erlebtes,
Höhen und Tiefen,
einfache Momente,
die einzigartig,
die schön und unvergessen,
die einfach waren.
Diese Momente gilt es festzuhalten,
einzufangen und im Herzen zu bewahren.

Liebe Trauerfamilie Frenner!
Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
Anton aus Prägraten
Anton Steiner - 05.09.2010
Du bist gegangen
Aus unserem Leben bist du gegangen, in unserem Herzen bleibst du.
Du warst nicht nur ein lieber Studienkollege der immer mit Rat und Tat
zur Seite stand, sondern auch ein wahrer Freund

Klaus

Klaus PLattner - 05.09.2010
Unfassbar...
Unsere aufrichtige Anteilnahme am Tod von Fabian...
Die Unimog-Kollegen aus dem Stubaital
Fam Tanzer Hermann - 05.09.2010
Lieber Franz, liebe Berta!


Keine Worte dieser Welt können euch in dieser Stunde trösten. Voller Fassungslosigkeit und Trauer möchten wir auf diesem Weg unser tiefempfundenes Beileid über den Tod eures Sohnes Fabian ausdrücken.

Ulrike Hilber und Josef Agstner
Ulrike Hilber und Josef Agstner - 05.09.2010

Fassungslos und zutiefst erschüttert spreche ich meinem lieben Arbeitskollegen Franz und seiner Familie mein tiefempfundenes Beileid aus.

Franz, Du warst so stolz auf Deinen Sohn, manchmal hast Du mit strahlenden Augen von ihm erzählt ...

Mir fehlen die Worte .... ich weine mit Euch !

Olga



Olga Lechner - 04.09.2010
Ich möchte der ganzen Familie mein herzlichstes Beileid ausdrücken. Ich wünsche Euch sehr viel Kraft in dieser schweren Zeit
michael stemberger - 04.09.2010
Kerzen 73
Kondolenzen 9
04.09.2010 - 38 Jahre
St. Lorenzen
Kerzen 40
Kondolenzen 4
21.12.2013 - 90 Jahre
St. Lorenzen
Kerzen 280
Kondolenzen 29
09.10.2022 - 91 Jahre
geb. Agreiter
St. Lorenzen
Diese Traueranzeige wurde 3.638 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz verfassen