Im Gedenken an:

Barbara König

geb. Fassnauer
geboren am:10.09.1978
verstorben am:01.02.2018
im Alter von:39 Jahren
letzter Wohnort:Trens
Gemeinde:Freienfeld
Wipptal
Friedhof:Trens

Von dem Menschen,
den du geliebt hast,
wird immer etwas in deinen Herzen
zurückbleiben:
etwas von seinen Träumen,
etwas von seinen Hoffnungen,
alles von seiner Liebe.

 

Mit Trauer im Herzen, aber mit vielen schönen Erinnerungen nehmen wir Abschied von unserer lieben


Barbara König geb. Fassnauer

* 10. September 1978               † 1. Februar 2018


die Gott der Herr im Alter von 39 Jahren ganz plötzlich zu sich heimgeholt hat.

 

Wir begleiten unsere liebe Barbara am Montag, dem 5. Februar, um 14.15 Uhr vom Pfarrsaal ausgehend, zum Trauergottesdienst um 14.30 Uhr in die Wallfahrtskirche von Maria Trens und anschließend zur letzten Ruhe auf den Ortsfriedhof.

 

Trens, Sterzing, Stilfes, Möhendorf (D), am 1. Februar 2018

 

In Dankbarkeit und Liebe:

dein Mann Aurel
deine Eltern Kaspar und Rita
deine Geschwister Andreas, Stefan und Burgi mit Familien
deine Paten Klara und Bernadette
dein Patenkind Sabrina
auch im Namen aller Verwandten und Bekannten.

 

Gemeinsam beten wir den Rosenkranz am Samstag um 18.00 Uhr und am Sonntag um 19.00 Uhr im Pfarrsaal von Maria Trens.

 

Ein besonderer Dank gilt dem Weißen Kreuz der Sektion Sterzing und der Ersten Hilfe am Krankenhaus Sterzing für die kompetente Unterstützung.


Ein herzliches Vergelt´s Gott geht an alle, die an den Rosenkränzen und am Trauer-gottesdienst teilnehmen, ihrer im Gebete gedenken und sie in lieber Erinnerung behalten.

 

Anstelle von Blumen möge man im Sinne der Verstorbenen für wohltätige Zwecke spenden.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
❤in den Herzen lebst du weiter❤
Anonym
A liacht für di liebe barbara ruhe in frieden
Fam ninz freienfeld
zum Jahrestag
Peter Holzeisen
A Liachtl für die
Burgi mit Familie
A Liachtl für di
Marion
Ruhe in frieden liebe barbara
Fam ninz freienfeld
Ein Licht zum Jahrestag
anonym
A Liachtl für die mir vermissn die
Burgi mit Familie
Ruhe in Frieden
Christian
Denk oft an di Babs
Anonym
Zum Jahrestag!
Karin
Ruhe in Frieden
Anonym
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Die Welt ist ärmer ohne Dich
Peter Holzeisen - 01.02.2022
Die Menschen, die von uns gehen und die wir lieben, verschwinden nicht.
Sie sind immer an unserer Seite.
Jeden Tag, ungesehen, ungehört und dennoch immer ganz nah bei uns.
Für immer geliebt und für immer vermisst bleiben sie in unseren Herzen.

Unser aufrichtiges Beileid.
Martina - 04.02.2018
… der Tod ist ein Übergang aus dem, was ist, nicht in das Nichts, sondern in das jetzt noch nicht Bestehende …

Epiktet (um 50 - 138 n. Chr.),

herzlichst,
Thomas Gruber
thomas gruber - 03.02.2018
Spuren im Sand (von Margaret Fishback Powers)

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.
Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
dass an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.
Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
meisten brauchte?"
Da antwortete er:
Ich liebe dich und werde dich nie
allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."

Unser aufrichtiges Mitgefühl,
Stefan Wohlfarter mit Familie


Stefan Wohlfarter - 02.02.2018
Diese Traueranzeige wurde 1.643 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden