Im Gedenken an:

Anton Oberjakober

Schuischta-Tondl
geboren am:13.07.1937
verstorben am:27.10.2018
im Alter von:81 Jahren
letzter Wohnort:Pfalzen
Gemeinde:Pfalzen
Pustertal
Friedhof:Pfalzen

Was du im Leben hast gegeben,
dafür ist jeder Dank zu klein.
Du hast gesorgt für deine Lieben
von früh bis spät, tagaus, tagein.
Du warst im Leben so bescheiden,
nur Pflicht und Arbeit kanntest du.
Mit allem warst du stets zufrieden,
nun schlafe sanft in stiller Ruh'.

 

 

Unser Herz will dich halten, unsere Liebe dich umfangen.
Unser Verstand muss dich gehen lassen, denn deine Kraft war zu Ende.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vati, Schwiegervater und Opa, Herrn

Anton Oberjakober
Schuischta-Tondl

* 13. Juli 1937 † 27. Oktober 2018

der im 82. Lebensjahr nach langer schwerer Krankheit im Kreise seiner Lieben zu Gott heimgegangen ist.

Gemeinsam begleiten wir unseren lieben Vati am Montag, dem 29. Oktober, um 14 Uhr vom Heimathaus ausgehend, zum Abschiedsgottesdienst um 14.30 Uhr in die Pfarrkirche von Pfalzen und anschließend zur letzten Ruhe.

Vergelt‘s Gött Vati:
deina Frau Antonia
deina Gitschn
   Ingrid mit Markus, Noah und Jenny
   Doris mit Sohn Andy
   Carmen mit Stefan, René und Romy
   Petra mit Helmut, Franziska, Tobias und Jonas
   Stefanie mit Florian und Benny
deine Geschwister Erich, Paul, Gotthard, Hildegard und Reinhold
deine Schwägerinnen und Schwäger
deine Patenkinder, Nichten und Neffen mit Familien
alle deine Freunde, übrigen Verwandten und Bekannten

Pfalzen, am 27. Oktober 2018

Den Seelenrosenkranz beten wir am Sonntag um 19.30 Uhr und am Montag um 13.30 Uhr im Heimathaus.
Die KVW-Ortsgruppe betet den Rosenkranz am Sonntag um 15 Uhr in der Pfarrkirche.

Ein herzliches Vergelt‘s Gott gilt den Hausärzten Herrn Dr. Sebastian Gutwenger und Frau Dr. Claudia Reier sowie den Sprengelschwestern für die liebevolle Begleitung.
Besonders danken wir auch allen, die unseren Vati besucht haben.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Unvergessen
Heini, Petra, Alina und Marvin
In liabo Erinnerung Onkl Tondl!
Sabine
Unvergessen
Sigi Holzer mit Fam.
Unvergessen
Sigi Holzer mit Fam.
in lieben gedenken
marianna
Ruhe in Frieden!
Roswith u.Julia
In lieber Erinnerung.
Lotti mit Fam.
Ruhe in Frieden
Taschler Edith Mühlwald
Ruhe in Frieden
Anonym
Unvergessen
Sigi Holzer mit Fam.
Mir vomissn di
Anonym
Ruhe in Frieden
Karin mit Familie
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
Wir trauern mit Euch um den Tod Eures lieben Vatis.Möge unser Herr und Gott ihm die ewige Ruhe und Euch den notwendigen Trost schenken. Wir erinnern uns gerne an die schönen Urlaubstage, die wir zusammen mit Heidi und Stefan Ostermeier bei Euch verbringen durften. In aufrichtiger Anteilnahme. Christl und Günther Schöniger München
Christine Schöniger - 29.10.2018
Wir haben vom Tod eures geliebten Anton erfahren
und wollen euch nun auf diesem Wege
unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.
Der Verlust eines geliebten Menschen
ist wohl die schmerzlichste Erfahrung,
die das Leben für einen bereithält.
Wir wollen euch auf diesem Weg wissen lassen,
dass wir eure Trauer mit euch teilen
und euch in dieser schweren Stunde
viel Hoffnung und Kraft wünschen.
Ute und Hans-Werner Kabey, Groß-Gerau - 29.10.2018
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Hubert u ElisabethH mit Fam. - 29.10.2018
Liebe Steffi,
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
Mein Aufrichtiges Beileid und viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Sonja mit Familie, Bruneck - 28.10.2018
Aufrichtige Anteilnahme
Zingerle Ludwig - 28.10.2018
Ein Vater hilft ohne viel Worte,
ein Vater liebt ohne viel Worte,
ein Vater gibt ohne viel Worte,
ein Vater versteht ohne viel Worte,
ein Vater geht ohne viel Worte und hinterlässt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken vermag!
Liebe Doris, liebe Petra,mein aufrichtiges Mitgefühl zum Heimgang eures lieben Vaters.Edith Taschler Mühlwald
Taschler Edith Mühlwald - 28.10.2018
Liebe Steffi, liebe Trauerfamilie,
"Alle Wege haben ein Ende,
ein frühes oder spätes Ziel.
Drum falt' im tiefen Schmerz die Hände
und sprich in Demut: Wie Gott will." Kohelet
Aufrichtige Anteilnahme wS
Werner Steiner - 28.10.2018
Liebe Toni, liebe Gitschn, meine aufrichtige Anteilnahme am Heimgang eures lieben Vati. Die gemeinsamen Momente werden im Buch der Erinnerungen geschrieben stehen. In Verbundenheit Margoth
Margoth Rederlechner - 28.10.2018
Liebe Petra, ich nehme aufrichtig Anteil am goßen Schmerz , den du durch den Verlust deines geliebten Vaters erlitten hast!
Roberts - 28.10.2018
Liebe Trauerfamilie,
wir nehmen Anteil an Eurem Schmerz und trauern mit Euch.
Aufrichtiges Beileid.
Familie Pörnbacher Kiens
Fam. Pörnbacher - 28.10.2018
Alles hat seine Zeit-
es gibt eine Zeit der Stille
Zeit des Schmerzes, Zeit der Trauer
und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
Wir sind sehr traurig und mit unseren Gedanken bei Euch
Elke und Arno Weller aus Groß-Gerau - 28.10.2018
Liebe Petra wir wünschen dir und deiner Fam. unser aufrichtiges Beileid.
Fam. Mutschlechner - 28.10.2018
Diese Traueranzeige wurde 630 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden