Im Gedenken an:

Alois Tappeiner

geboren am:08.05.1965
verstorben am:03.11.2011
im Alter von:46 Jahren
letzter Wohnort:Goldrain
Gemeinde:Latsch
Mittlerer Vinschgau
Friedhof:Tschengls

Weinet nicht.
Ich hab es überwunden.
Ich bin erlöst von Schmerz und Pein,
denkt gern zurück an mich in schönen Stunden
und lasst mich in Gedanken bei euch sein.


Heimgeholt in seinen ewigen Frieden hat Gott, der Herr, unseren lieben Tata, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn


Alois Tappeiner

* 8. 5. 1965             † 3. 11. 2011


Wir begleiten unseren lieben Verstorbenen am Montag, 7. November, um 14 Uhr von der Leichenkapelle aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschließend zur Beerdigung auf den Ortsfriedhof von Tschengls.

Tschengls, Schlanders, Göflan, am 3. November 2011

In dankbarer Erinnerung:

deine Kinder Michaela mit Andreas
Alexandra
Fabian
deine Eltern Katharina und Peter
deine Brüder Josef, Karl, Franz, Markus und Christian mit Familien
dein Patenkind Rita mit Familie
auch im Namen aller Verwandten und Bekannten

Den Abendrosenkranz beten wir am Samstag und Sonntag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche von Tschengls.

Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Ruhe in Frieden
Waltraud Tschenett
In lieber Erinnerung
Jörgl
In lieber Erinnerung
Jörgl
Ruhe in Frieden
Anonym
Ruhe in Frieden
Waltraud Tschenett
A Liachtl für di
aus Tschengls
A Liachtl zum Gedeken
aus Schlanders
Erich Platzgummer Naturns
Erich Platzgummer Naturns
Vrona & Elias Tschengls
Vrona & Elias Tschengls
Gabriele Gurschler mit Mann und Kinder
Gabriele Gurschler mit Mann und Kinder
Karl Frank Tschengls
Karl Frank Tschengls
Manuel Trojer Schlanders
Manuel Trojer Schlanders
Ihr Eintrag
Ihr Name
Ihr Text
Ihre E-Mail
Textvorschläge
Aufrichtige Anteilnahme
Unser aufrichtiges Mitgefühl
Wir trauern mit dir
Unser Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.
Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln.
Meine Trauer ließ mich verstummen. Ich versuche, in Gedanken bei dir zu sein und deinen Schmerz zu teilen.
Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.
Wir übermitteln euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Verlust eurer lieben Mutter.
Die Nachricht vom Tod deines lieben Vaters hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und allen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.
Wenn dein schweres Herz dich nur noch mühsam gehen lässt, ergreife die Hände derer, die dich lieben - sie geben dir Halt und Zuversicht.
Unser herzlichstes Beileid. Wir sind jederzeit für euch da.
Ich möchte euch unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl ausdrücken und wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.
Wir reichen euch die Hand zum stillen Gruß und bleiben stehts mit euch verbunden.
Kraft, Begleitung und gute Gedanken, die auch über diesen einen Tag hinausreichen und dir helfen mögen, die nächste nicht einfache Zeit des Begreifens und Loslassens nach diesem so plötzlich zugemutetem Abschied zu erleben und anzunehmen.
Zwar können wir euren Schmerz nicht fühlen, aber wir möchten ihn mit euch teilen.
Dieser Augenblick ist allein Schweigen und neben Euch stehen, mit all unserer Freundschaft.
Ich wünsche dir, daß du in dieser schweren Stunde die Stärke findest, das schwere Schicksal zu ertragen. Tief empfundenes Mitgefühl möge aufrichten und wärmen und herzliche Anteilnahme möge trösten.
Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchten wir unser tiefes Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen, dass Du die notwendige Kraft hast, trotz des für Dich so schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und nicht hoffnungslos in die Zukunft zu blicken.
aufrichtige Anteilnahme am frühen Heimgang eures Sohnes Luis
entbieten
Beate und Josef Simmerle(Esch)
Simmerle (Esch) Beate +Josef - 05.11.2011
Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.
(Rainer Maria Rilke)

Lieber Lois,
wenn ich an dich denke, denke ich an schöne, an lebendige Momente, an dein Lachen und deine Hilfsbereitschaft. Ich danke dir für Gesten, für Kartenspiele, für Gespräche, die manchmal länger, mal kürzer, einmal tief oder geistreich waren, für ein "Hallo" im Vorübergehen und ein paar gewechselte Worte während einer Zigarettenlänge. Ich wünsche dir Frieden, da, wo du jetzt bist, mögest du unendlich sanft in Seine Hände fallen.
Auf ein Wiedersehen!
E. Tappeiner - 04.11.2011
Wenn ich fort bin,
Dann gebt mich frei,
Lasst mich gehen,
Es gibt so viele Dinge für mich zu sehn.
Seid dankbar für die schönen Zeiten,
Die wir zusammen verbringen durften.
Ich habe euch meine Liebe gegeben,
Und ihr wisst gar nicht,
Wie viel Glück ihr mir beschert habt.
Ich danke euch für die Liebe,
Die ihr mir gegeben habt,
Aber es ist jetzt Zeit,
Alleine weiterzugehen.
Wenn euch die Trauer hilft,
so trauert
Und dann lasst die Trauer dem Glauben weichen.
Wir müssen uns nur einen Weile trennen,
Drum haltet fest an den Erinnerungen
in eurem Herzen.
Ich werde nie weit von euch entfernt sein.
Also wenn ihr mich braucht, ruft nach mir –
Und ich werde DA sein.
Auch wenn ihr mich nicht
berühren oder sehen könnt,
Ich bin euch nah –
Und wenn ihr mit eurem Herzen lauscht,
Dann werdet ihr meine Liebe
überall fühlen können,
Ganz nah und deutlich.
Und wenn es für euch an der Zeit ist,
Diese Reise alleine anzutreten,
Werde ich euch mit einem Lächeln erwarten
Und euch in eurem neuen Zuhaue begrüßen.


Aufrichtige Anteilnahme den Angehörigen

Gabriele Gurschler mit Mann und Kinder - 04.11.2011
Kerzen 150
Kondolenzen 3
24.01.2021 - 82 Jahre
Standloar-Peter
Tschengls
Diese Traueranzeige wurde 960 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz verfassen