Registrierung auf TrauerHilfe.it

Sie sind noch nicht auf TrauerHilfe.it registriert?
>> zur kostenlosen Registrierung <<

Im Gedenken an:

Alois Oberhofer

Schleißn Luis
geboren am: 08.01.1926
verstorben am: 15.01.2011
im Alter von: 85 Jahren
letzter Wohnort: Katharinaberg
Gemeinde: Schnals
Unterer Vinschgau
Friedhof: Katharinaberg
Es ist schwer, wenn sich Vaters Augen schließen, die Hände ruhen, die einst so viel geschafft, ein gutes Vaterherz wird zur letzten Ruh gebracht. Gott der Herr hat nach einem arbeitsreichen und erfüllten Leben meinen lieben Mann, unseren herzensguten Tata, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder und Paten, Herrn Alois Oberhofer „Schleißn Luis“ * 08. Januar 1926 - † 15. Januar 2011 nach längerer Krankheit zu sich gerufen. Wir begleiten unseren lieben Verstorbenen am Dienstag, den 18. Januar, um 14.30 Uhr, vom „Moar-Kreuz“ aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche von Katharinaberg und anschließend zur letzten Ruhe auf den Ortsfriedhof. Katharinaberg, Karthaus, Rabland, Schlanders, Tabland, Naturns, Brixen, Wien (A) In Liebe und Dankbarkeit deine Frau Maria geb. Götsch deine Kinder Cilli Wwe. Gamper mit Nadia und Werner Maria Luise mit Luis, Günther, Stefan, Karo und Dietmar Elisabeth mit Thomas, Andrea, Monika und Michael Herbert Waltraud mit Johann, Andreas, Sandra, Verena, Marion und Egon Elfriede mit Lorenz, Dennis und Matthias deine Urenkel Jasmin, Dominik, Aileen, Mareike und Lisa deine Geschwister Sr. Luitberta, Toni und Marianna mit Familien auch im Namen deiner Patenkinder, deiner Schwägerin, deines Schwagers und aller übrigen Verwandten Den Abendrosenkranz beten wir Sonntag und Montag, jeweils um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche von Katharinaberg; aufgebahrt ist der Verstorbene im Trauerhaus. Ein besonderer Dank gilt dem Hausarzt Dr. Hilpold und den Schwestern Waltraud, Julia und Renate des Hauspflegedienstes von Naturns, für die liebevolle Betreuung unseres Tatas. Anstatt Blumen auf das Grab zu legen, möge man für die Pfarrkirche von Katharinaberg spenden.
Standardkerze

Entzünden Sie eine kostenlose Gedenkkerze!

Diese brennt 21 Tage. Sobald diese erlischt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Text unter Kerze
Zeichen verbleibend
Ihr Name
Ihre E-Mail
Das ewige Licht leuchte dir lieber Tata
Elfi
In lieber Erinnerung
Maria Kneissl
In stillen Gedenken
Trenker Walter
In ewiger Erinnerung
Elfi
In lieber Erinnerung ✨
Moni, Simon, Lisa und Matthias
A Liachtl für di Opa✨
Moni
In lieber Erinnerung
Maria Kneissl
In lieber Erinnerung
Liesl
Was man tief in seinen Herzen trägt kann der Tot nicht trennen
Elfi
Ruhe in Frieden
Karin Weithaler
A Lichtl für di Opa✨
Moni
Du warst immer ein feiner Nachbar
Resi
Zum Verfassen von Kondolenzen müssen Sie sich in Ihr TrauerHilfe.it Profil einloggen.
Noch nicht registriert?
Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung
in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

lieber opa,
du fahlsch ins ollm nou fescht...
karo - 05.07.2011
Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die Berge.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.
Du fahlsch mir Tata.


Elfi - 16.01.2011
Da ist ein Land der Lebenden
und da ist ein Land der Toten.
Die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe,
das einzig Bleibende, der einzige Sinn

Lieber Opa,
in mein herzl wersch du ollm gonz an bsundern plotz hobm! miar wern di vermissn!
karo - 16.01.2011
Solange ihr mich liebt, lebe ich weiter.
Bewahrt mich in euren Herzen.
Und wenn mein Bild in euch verblasst,
auf Dauer, jetzt noch nicht,
selbst dann wird unsre Liebe uns verbinden.

Solange ihr mich liebt, tief in euren Herzen,
lebe ich weiter, bin ich da, wo immer ihr auch seid.
Abwesend anwesend,
auch wenn ihr es nicht spürt,
oder nur ab und zu vielleicht.

Wenn ihr traurig seid, dass ich so nicht mehr bin,
so wisst, dass es auch mir nicht leicht fiel,
euch allein zulassen.
Weint ruhig, aber lasst danach
auch wieder Licht in eure Herzen scheinen.

Ich werde da sein, einst, wenn ihr mich braucht
und selbst über die Schwelle tretet,
über die ich jetzt gegangen bin.

Bis dahin lebt, so viel ihr könnt,
habt lieb so viel ihr könnt,
geht euren Weg mit Kraft zu Ende.

Opa du wersch intz fahlen!!
Moni - 16.01.2011
Diese Traueranzeige wurde 502 Mal besucht
Einen Fehler in dieser Traueranzeige melden
Kerze anzünden
Kondolenz eintragen